Die Ferienregion rund um den Weihnachtsmarkt

Sterzing-Ratschings bietet neben dem Weihnachtsmarkt am Sterzinger Stadtplatz eine Fülle an weiteren interessanten Winteraktivitäten. Drei Skigebiete laden zum Skifahren ein. Am Rosskopf wartet die längste beleuchtete und beschneite Rodelbahn Italiens. Im Freizeitbad Balneum lockt eine herrliche Saunawelt. 100 Loipenkilometer begeistern in den Seitentälern und Winterwanderwege und Skitouren führen in unberührte Natur.

3 familiäre Skigebiete

53 Kilometer geballte Ladung Skivergnügen in Ratschings-Jaufen, Ladurns und am Rosskopf.

Unendliches Rodelvergnügen

Nachtrodeln am Rosskopf oder entlang naturbelassener Rodelbahnen in der Umgebung.

100 Loipenkilometer in vielseitigen Bergtälern

Aktiv und genußvoll in der Bergwelt unterwegs.

Relaxen im Freizeitbad Balneum

Ankommen, Erhitzen, Abkühlen und Ruhen. Nach einem erlebnisreichen Tag im Herzen der Alpinstadt am Weihnachtsmarkt von Sterzing bietet sich das Freizeitbad Balneum als idealer Spot zur Erholung an. Energie tanken, den Körper wärmen und in der Sauna schwitzen, ist der ideale Ausgleich. Eintauchen, Abschalten, Wohlfühlen und sich selbst finden in einem herrlich alpinen Ambiente. Im Balneum zeigt Wasser, was es alles kann: Es ist gesund, es erfrischt, es stillt den Durst, es reinigt, entschlackt und härtet ab. Und – ach! Ohne dass wir es merken, hilft es uns ein wenig mehr zurück zu uns selbst. 

Winterwandern in naturbelassenen Ferientälern

Ein breites Netz an ruhig gelegenen Winterwanderwegen lädt rund um die Alpinstadt zum Erkunden ein. Bei den Bergbahnen Ratschings-Jaufen, Rosskopf und Ladurns helfen die Seilbahnen beim gemütlichen Aufstieg und einladende Ausblicke in die Südtiroler Bergwelt warten auf Winterfreunde entlang der gespurten Höhenwege. In den Seitentälern wie Ridnauntal, Pfitsch oder Pflerschtal gibt es weitere Wege entlang der Talsohle mit Ausblick auf weiß gezuckerte Bergspitzen.